Aktuelles & Angebote


Ab dem 20.4. sind wir (fast) wieder wie gewohnt für Sie da!

Bisher fand der Kontakt zu Ihnen vorallem über unsere "Corona Klappe" statt. 

Auch wenn Sie hier stets ein Lächeln vorgefunden haben, kam diese Art des Kontaktes doch mit einigen Einschränkungen und Hürden einher.

Um Sie wieder bei uns im Laden begrüßen zu können, haben wir ein neues Schutzkonzept für Sie erarbeitet (siehe oben) und werden ab Montag 20.4. damit durchstarten.

Um den benötigten Abstand im Geschäft einhalten zu können, können wir nur bis zu maximal 3 Personen in die Apotheke lassen. Dabei werden Sie an den beiden äussersten Kassen regulär bedient. Die dritte Person bitten wir um etwas Geduld. Dafür haben wir unseren Wartepunkt geschaffen, an dem Sie sich bei Bedarf auch sehr gerne Ihre Hände desinfizieren können. Sobald ein Kunde die Apotheke verlässt, dürfen Sie dann zur nächsten Kasse aufrücken.

Hintergrund: Damit von aussen gesehen werden kann, ob ein weiterer Patient in die Apotheke darf oder ob es noch zu voll ist, bitten wir Sie, am Wartepunkt so lange stehen zu bleiben, bis Sie aufgerufen werden.

Desweiteren wird es nur einen Eingang geben. Der Eingang befindet sich im Hausgang zum Ärztehaus. Wir bitten Sie auch hier darum, entsprechend Abstand einzuhalten während Sie warten. Der Ausgang befindet sich auf der Strassenseite und die Türen öffnen hier nur in eine Richtung. So soll vermieden werden, dass Sie sich an wartenden Patienten vorbei "drücken" müssen.

Sobald Sie an einer unserer Kassen stehen, dürfen Sie sich auch frei im Laden bewegen. Denn jeder von uns weiß, dass der Kauf von z.B. Kosmetik auch nur mit sehen, riechen und fühlen so wirklich gut funktioniert. Hier sind wir dann zur Beratung mit Rat und Tat sowie persönlicher Schutzausrüstung an Ihrer Seite.

Es folgen in Kürze Bilder, um das Konzept noch genauer zu zeigen.

  

News

Wo Kinder sicher schwimmen
Wo Kinder sicher schwimmen

Gefahrloses Badevergnügen

Sommer, Sonne, Badespaß – das passt zusammen, vor allem in der Ferienzeit. Doch Wasser ist nicht ganz ungefährlich, wie auch dieses Jahr wieder zahlreiche Badetote beweisen. Wo das Risiko für Kinder und Jugendliche besonders groß ist, erklären nun deutsche Kinderärzte.   mehr

Hund schützt Herz
Hund schützt Herz

Nach dem Infarkt

Der Hund ist nicht nur bester Freund des Menschen, er fördert auch in vielerlei Hinsicht dessen Gesundheit. Im besonders riskanten ersten Jahr nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall senkt der Vierbeiner sogar das Sterberisiko seines Besitzers, wie eine schwedische Studie zeigt.   mehr

Nahrungsergänzung im Blick: Algen
Nahrungsergänzung im Blick: Algen

Sinn oder Unsinn?

Als Öl, Pulver oder in gleich in bequemer Kapselform: Algenprodukte sind begehrt und gelten als „Superfood“. Doch ist das Meeresgemüse tatsächlich so gesund?   mehr

Bauchlage trainiert die Muckis
Bauchlage trainiert die Muckis

Früh übt sich …

Zur Verhütung des plötzlichen Kindstods sollen Babys beim Schlafen immer auf dem Rücken liegen. Doch ist das Baby wach und munter, gibt es gute Gründe, es unter Aufsicht der Eltern immer mal wieder auf den Bauch zu legen.   mehr

Trinken ist oberstes Gebot
Trinken ist oberstes Gebot

Auch bei Blasenschwäche

Auch bei Blasenschwäche gilt: Genug trinken muss sein. Denn Flüssigkeitsmangel durch Trinkverzicht löst nicht nur Kopfschmerzen aus, er reizt auch die Blase — und verstärkt die Blasenschwäche nur noch mehr.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Marien-Apotheke
Inhaberin Gabriele Jelting
Telefon 08291/1 88 50
Fax 08291/18 85 15
E-Mail apotheke-zusmarshausen@t-online.de